· 

Konzentration ist einfach: Mit Duft zum Fokus

Für mehr Konzentration bei Zappelphilipp-Kindern, ADHS etc, nur eine Ideensammlung, denn jeder Mensch reagiert anders. Trotzdem will ich hier mal eine kleine Sammlung von möglichen Lösungen veröffentlichen, da ich immer wieder auf diese Thematik angesprochen werde.

 

Dem Auto geben wir kein Benzin-Wasser-Gemisch. Der Motor unserer Zellen braucht auch Power. Doch der Nährstoffgehalt unserer Nahrungsmittel ging so massiv zurück, dass es aktuell so ist, dass wir unserem Körpermotor ein Gemisch geben, dass einem Benzin-Wasser-Gemisch von 20zu 80 entspricht. Erwachsenen Menschen empfehle ich daher LifeLongVitality, damit die Zellernährung wieder vollwertig wird,  Kindern a2z und IQ Mega.

 

Doch nun zum Thema - mit Duft zum Fokus, ja da gibt es auch Hilfe: Die entspannenden und beruhigenden Eigenschaften von Vetiver halfen den Kindern, ihre Schwierigkeiten bei der Konzentration (verminderte Konzentration), ihre leichte Ablenkbarkeit, sowie Schwierigkeiten bei der Organisation und der Befolgung von Anweisungen, ihre Ungeduld, ihr unruhiges Verhalten etc besser in den Griff zu bekommen. Dr. Terry Friedman fand in seiner Studie heraus, dass die ätherische Essenz von Vetiver bei der Behandlung von Kindern mit ADHS sehr wirksam ist. Er testete diverse ätherische Essenzen während 30 Tagen. Die Kinder benutzten nachts ein Inhalationsgerät und inhalierten das ätherische Öl etwa dreimal täglich, wenn sie sich "zerstreut" fühlten: Die Essenz von Lavendel steigerte die Leistung um 53 Prozent, das ätherische Zedernholz-Öl sogar um 83 Prozent, doch die ätherische Essenz von Vetiver steigerte die Leistung um 100 Prozent! Vetiver im Diffuser beruhigt, erdet, holt runter, stärkt den Fokus und die Konzentration, hilft besser wahr zu nehmen und zu vernetzen. Sie können übrigens auch fraktioniertes Kokosnussöl als Trägeröl nehmen und Vetiver auf die Fusssohlen auftragen.

 

Jeder Mensch reagiert anders, doch diese Studie finde ich so interessant, dass ich betroffenen Eltern dingend empfehlen möchte, ihre Kinder nicht nur meine Konzentrationsmischung sondern unbedingt auch die anderen Essenzen testen zu lassen, wenn sie Schwierigkeiten mit der Konzentration haben. Hier noch das Rezept meiner Konzentrationsmischung aus dem Buch von Thorsten Weiss: Basilikum, Rosmarin, Lemon, Peppermint, Grapefruit, Lavendel. 

 

Finden Sie heraus, welcher Duft Ihnen oder Ihrem Kind hilft, in die Mitte und Konzentration zu finden. Meinen Schülern hilft auch Wild Orange. Wild Orange, Bergamotte, Lemon, Pfefferminze geben emotionale Unterstützung, helfen Emotionen zu zeigen und wahrzunehmen. Auch diese Essenzen passen gut in den Diffuser. Wild Orange morgens auf die Hand geben, verreiben und inhalieren als Ritual gibt Ihrem Kind Sicherheit. Für das Ritual abends wäre dann Lavendel oder eines der Öle aus dem Emotional-Kit passend. Ein Blend des Emotional-Kit können Sie Ihr Kind am Morgen selber wählen lassen, als Roll-On können diese Blend ein Kind gut auch in die Schule begleiten.

 

Zedernholz im Diffueser hilft das Gelernte zu verankern und besser abzurufen. Sie können es aber auch mit Weihrauch kombinieren und so auf die Wirbelsäule plus die Fusssohlen auftragen. Römische Kamille mit Weihrauch kombiniert hilft ebenfalls runter zu kommen den Körper auszugleichen. Nehmen Sie fraktioniertes Kokosnussöl als Trägeröl und tragen Sie diese Mischung auf die Fusssohlen und die Wirbelsäule auf.

 

Dann gibt es auch noch einen besonderen Blend, InTune, die fokussierende Mischung. Sie beruhigt, bringt Klarheit, hilft sich zu konzentrieren, wird auch bei Hyperaktivität und ADHS/ADS empfohlen. InTune besteht aus reinen ätherischen Ölen. Konzentriert bei einer Aufgabe zu bleiben ist manchmal schwierig. Sandelholz und Weihrauch fördern ein Gefühl der Klarheit, während Patchouli, Ylang Ylang und römische Kamille beruhigend sind. InTune hat ein ausgesprochen angenehmes Aroma und wurde sorgfältig zusammengestellt, um die Konzentration zu fördern. InTune ist in einem praktischen Roll-Fläschchen erhältlich und kann so auch während dem Unterricht, der Vorlesung oder der Arbeit im Büro unauffällig auf das Handgelenk aufgetragen werden.

 

Gehen Sie die Sache spielerisch an. Vielleicht ist es nicht an jedem Tag der gleiche Duft. Lassen Sie Ihr Kind schnuppern und mitbestimmen, welcher Duft heute der richtige ist. Finden Sie heraus, welcher Duft hilft, in die Mitte und Konzentration zu finden.

 

Wichtig ist, sich bewusst zu bleiben, dass es nicht genügt, ätherische Essenzen einzusetzen. Gesunde Ernährung statt Fastfood, Walderlebnisse und Familienspiele statt TV und Playstation, ein aktives Familienleben ist genau so wichtig. Das Zusammenspiel von all dem, ergänzt mit ätherischen Essenzen, ist die Zaubermischung!

 

Wichtig ist übrigens auch, dass Sie 100% reine Essenzen (CPTG-Qualität) verwenden, Essenzen die keine synthetischen Füller und toxische Rückstände enthalten. Die Pflanze muss zum perfekten Zeitpunkt geerntet und schonend verarbeitet worden sein. Erst wenn das alles stimmt und mehrfach kontrolliert wurde, haben die ätherischen Ölessenzen therapeutische Qualität und können bedenkenlos eingesetzt werden. 

 

Gerne berate ich Sie auch persönlich. Wichtig zu wissen ist: Ich erstelle keine Diagnosen und gebe keine Heil-Versprechen. Meine Informationen über die Öle Produkte beruhen auf allgemein bekannten Wirkungsweisen von Ölen und reinen Essenzen. Ich teile jedoch gerne mein Wissen und meinen Erfahrungsschatz und kann auch zeigen, wo und wie Sie diese 100% reinen Essenzen mit dem grösstmöglichen Preisvorteil bestellen können.