· 

Aromatherapie in Krebsklinik

 

Habe im Internet einen spannenden Bericht über das Emotional-Kit gelesen, der sich mit meinen persönlichen Erfahrungen deckt. Im Gegensatz zu mir ist Dr. Rena Szabo eine klinische Psychologin, die einen Master in Education-Abschluss der National Louis University, einen Master of Art-Abschluss in Psychologie der Illinois School of Professional Psychology und ihren Doktor in Psychologie der Illinois School of Professional Psychology erworben hat. Ihr Interesse gilt den psychologischen und sozialen Faktoren, die zur Verbesserung der Gesundheit sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs führen. Sie arbeitet an der Schnittstelle von Medizin und Psychologie, um Krebspatienten und ihren Betreuungsteams  körperlich und emotional zu helfen, die Lebensqualität zu verbessern, Stress/Angst/Depressionen zu bewältigen und mit Trauer und Verlust umzugehen. 

 

Doch nun zur Studie: In den ersten Monaten wurden in der Klinik keine Öle diffundiert, denn Dr. Rena Szabo wollte das Pflegepersonal befragen, bevor sie ätherische Öle einsetzte. Das traurige Resultat: Mehr als ein Drittel der Angestellten kämpften mit Mitleidsmüdigkeit, noch viel mehr hatten Symptome von Burnout.

 

 

Für die nächsten 6 Monate diffuste Dr. Rena Szabo jeden Monat eine andere Ölmischung aus dem Emotional-Kit. Jeder Mitarbeiter wurde wöchentlich befragt. Der Stresspegel vor den Ölen war sehr hoch. Nach der Diffusion von Ölen sank die Rate um ein Drittel. 

Vor den Ölen fühlten sich mehr als die Hälfte des Teams überfordert. Nach dem Diffusen der Öle sank das Gefühl der Überforderung massiv. Es gab einen signifikanten Anstieg der positiven Gefühle und einen erheblichen Rückgang der negativen Gefühl.

 

Die Mischung Forgive hatte die grösste Wirksamkeit, es zeigte sich eine signifikante Steigerung positiver Gefühle! Direkt darauf folgten Cheer, Passion und Motivation. Die effektivste Mischung zur Verringerung negativer Gefühle war ebenfalls Forgive: Es wurde festgestellt, dass negative Gefühle nur schon durch das Diffusen von Forgive um ⅔ reduziert wurden.  Übersetze mal „forgive“ mit „loslassen“ und du erahnst, weshalb dieser Blend so effektiv gewirkt hat.

 

Die Ergebnisse der Forschung von Dr. Rena Szabo sind enorm aufschlussreich. Manchmal sind es die Dinge, die uns nicht bewusst sind, die wir nicht vergeben, nicht loslassen, die uns zurückhalten. Die Verwendung von Forgive kann helfen, uns aus dem Griff alter Energien und vergangener Erfahrungen zu befreien.

 

Dr. Rena Szabo fasste die Studie zusammen, indem sie sagte, dass ihre Forschung ergab, dass Forgive - Loslassen - die goldene Mischung sei. Es vermindere ängstliche, apathische, düstere und wütende Gefühle. Knapp hinter Forgive komme Motivate. Es vermindere Gefühle von Bitterkeit, Desinteresse, Entmutigung, Angst und Unsicherheit. Cheer half den Menschen, sich weniger besorgt, verzweifelt, gelangweilt, desorientiert, beschämt und traurig zu fühlen. Sie schloss mit den Worten: "Wenn diffundierte Aromatherapie-Mischungen die Fähigkeit haben, Gesundheitsdienstleister in einem Krebszentrum positiv zu beeinflussen, dann können Sie sich vorstellen, welchen anderen therapeutischen Wert die Integration in den Alltag haben könnte".  Ich muss ihr zustimmen, denn ich erlebe das ja immer wieder an mir selber, an der Arbeit und zuhause.

 

Wie ihr wisst, liebe ich die Box der guten Gefühle, ich habe früher schon darüber geschrieben. In den letzten Monaten habe ich festgestellt, dass mir Forgive (Loslassen) sogar bei Nackenschmerzen und Kopfweh hilft. Und der Brave aus dem Kinderset ist auch ein Emotionaler „Best-Friend“ für mich geworden. Gerne berate ich euch auch persönlich. Wichtig zu wissen ist: Ich erstelle keine Diagnosen und gebe keine Heil-Versprechen. Meine Informationen über die Öle Produkte beruhen auf allgemein bekannten Wirkungsweisen von Ölen und reinen Essenzen. Ich teile jedoch gerne mein Wissen und meinen Erfahrungsschatz und kann auch zeigen, wo und wie ihr diese 100% reinen Essenzen mit dem grösstmöglichen Preisvorteil bestellen könnt.