Wellness Challenge Tag 9 – Meditation

Hast du schon einmal meditiert? Nimm dir heute 15 Minuten Zeit und mach es, probieren geht über studieren, es ist einfach, und die Vorteile sind endlos! Plane es ein, schreibe es in deine Agenda. Ich meditiere jeden Tag am Morgen vor der Arbeit und am Abend, um den Tag zu beenden.
Ich merke einen Unterschied in meinem Leben.

Such dir einen Raum in dem du ungestört bist. Es gibt viele ätherische Essenzen, die dich während der Meditation begleiten und unterstützen können. Du kannst mit der Meditation beginnen, dich einstimmen und ankommen, indem du Air in den Diffuser gibst – es fördert das Gefühl von freien Atemwegen. Frankincense (Weihrauch) gebe ich auf meine Hände, streiche es mir in den Nacken, weil es die Zirbeldrüse unterstützt, danach inhaliere ich den Rest aus meinen Händen während ich bewusst tief ein- und ausatme. Eine Meditation die ich sehr viel mache ist die „Go Love Meditation“ von Dr. Joe Dispenza. Sie dauert fünfzehn Minuten und ist einfach wunderbar. Ich vernetze sie dir hier auf deutsch und auf englisch (von Dr. Joe gesprochen).

Es gibt noch andere ätherische Essenzen, die ich einsetzen kann, um meine Ruhe zu finden, in meine Mitte zu kommen, mich zu vernetzen oder meine Zirbeldrüse zu unterstützen. Das alles darfst du mich natürlich auch fragen, wenn du an einem Vortrag für Neuinteressenten teilnimmst – ich beende keinen Vortrag, keine Einführung, kein Gespräch über meine Öle mit einem Menschen, der anfängt sich für diese Welt zu interessieren, ohne zu fragen, ob er sonst noch etwas wissen will… Und nun wünsche ich dir eine lichtvoll gute Zeit mit der Meditation von Joe Dispenza:
GO LOVE, das ist es, was die Welt braucht 🙂